von unter , , , .

Seit Anfang 2012 bietet GUTEX seine neue Holzfaser-Einblasdämmung an, mit stark wachsender Nachfrage. Bis heute hat das Schwarzwälder Familienunternehmen bereits über 500 Verarbeiter und Händler geschult. Zudem wurden europaweit bereits mehr als 250 Objekte mit GUTEX Thermofibre® realisiert.

Die bewährten Vorteile: staubfrei, formflexibel und besonders setzungssicher! Besonders beliebt ist die GUTEX Thermofibre® bei den Verarbeitern, da sie kaum Staub freisetzt und leicht zu verarbeiten ist. Die Holzfaser-Einblasdämmung passt sich den zu dämmenden Hohlräumen, unabhängig von ihrer geometrischen Ausführung, exakt an. Es spielt auch keine Rolle, ob die Gefache auf gängige Dämmstoffgrößen abgestimmt sind, da die losen Holzfasern formflexibel und somit formatvariabel sind.
Durch die gute Verzahnung der natürlichen Holzfasern aus Tannen- und Fichtenholz ist die Holzfaser-Einblasdämmung dauerhaft und schon ab 29 kg/m3 setzungssicher. Die durchschnittliche Einblasrohdichte liegt bei 35 kg/m3 und damit noch deutlich unter dem Materialaufwand von vergleichbaren Einblasdämmungen. Mit GUTEX Thermofibre® können Gefache bis zu einer Dicke von 400 mm setzungssicher gedämmt werden.

Für die Zertifizierungsschulung GUTEX Thermofibre® kann man sich unter www.gutex.de/schulung anmelden.